USB-Kondensator-Taschenlampe

  • Bau Taschenlampe A Entladekurve Kondensator A
  • Messen 1 Messen 2
  • Taschenlampe A
  • Info B Mathe A Physik A Methode C Technik C
  • Die USB-Kondensator-Taschenlampe an der CBS Koblenz.

    Fachübergreifender Unterricht in Physik, Mathe, Elektrotechnik und Informatik
  • Handlungsorientierter Unterricht an der CBS Koblenz
  • Die Schüler erstellen eine Platine und bestücken diese nach dem selbstentwickelten Schaltplan.
  • Modularisierter Unterricht

Wie ist die Taschenlampe aufgebaut?

Um eine USB-Kondensator-Taschenlampe zu bauen, sind nur wenige Bauteile nötig. Normalerweise haben Radio- und Fernsehtechniker in Ihrer Nähe alle Bauteile vorrätig. Auch Online-Shops wie Conrad oder Reichelt führen diese Standardbauteile. Eine genaue Liste der Materialien finden Sie im Download-Bereich bzw. hier (als PDF).

Die unteren Abbildungen zeigen die verschiedenen Varianten der USB-Kondenator-Taschenlampe. Die Materialkosten der Taschenlampe betragen je nach Stückzahl vier bis sechs Euro.

Um den Zusammenbau auf einfachste Weise darzustellen, finden Sie ein Video hier in unseren Youtube-Kanal.

Modell A

Bei diesem Modell wurde eine entsprechende Platine angefertigt und geätzt. Der Bau der USB-Kondensator-Taschenlampe wird durch die Verwendung einer fertigen Platine deutliche vereinfacht, da keine Unterbrechungen und "Strombrücken", wie bei dem Modell B hergestellt werden müssen.

Die fertige Platine kann über Herrn Wintgen (siehe Ansprechpartner) bestellt werden. Die Kosten für 50 Platinen betragen etwa 150 €.

Taschenlampe Bau A

Bauteile

A Platine B USB-Einbaustecker (Serie A) C Vorwiderstand Kondensator zur Begrenzung des Ladestroms (200 Ohm) D Kondensator (Gold-Cup 0,47 F) E Buchsenleiste für Messwertaufnahme Lade- und Endladekurve F Drucktaster G Vorwiderstand LED (100 Ohm) H Buchsenleiste für Messwertaufnahme Strom-/Spannungskennlinie LED K LED (weiß)

Hinweis:

Der Vorwiderstand des Kondensators muss für die Begrenzung des Ladestroms über den USB-Port 10 Ohm betragen. Anstelle des 10 Ohm Widerstandes wurde jedoch ein 200 Ohm Widerstand verbaut, um die Lade- und Entladezeit zu vergrößern. Dies vorteilhaft bei der Aufnahme der Lade- und Endladekurven.

Weiterhin wurde anstelle eines 56 Ohm Vorwiderstandes für die weiße LED ein 100 Ohm Widerstand verbaut, da mit diesem verschiedene LED gefahrlos betrieben werden können.

Modell B

Bei diesem Modell wurde eine Streifenrasterplatine verwendet. Die Baukosten sind unter Verwendung der Streifenratsreplatine gegenüber dem Modell A um ca. zwei Euro günstiger. Es müssen jedoch Unterbrechungen und "Strombrücken" auf der Platine hergestellt werden.

Taschenlampe Bau B

Bauteile siehe Modell A

Die Unterbrechungen werden mit einem 5er Metallbohrer durch Aufbohren der Leiterbahn per Hand hergestellt. Für die "Strombrücken" werden die abgelängten Anschlussdrähte der Widerstände verwendet.